Frontpage

 
 

 

Liebe Theaterclub-Mitglieder, 
Liebe Theaterfreunde und Unterstützer des Kleintheaters,

Als der Theaterclub Luzern im Frühling 2017 eine Crowdfunding-Aktion für das Luzerner Theater erfolgreich durchführte, kam bald danach die freundlich formulierte Aufforderung, wir möchten dasselbe für das Kleintheater tun. Das wurde den beiden Co-Leiterinnen Sonja Eisl und Judith Rohrbach hoch und heilig versprochen und dieses Versprechen wollen wir jetzt mit einer neuen Aktion einlösen.

Es geht diesmal um das Thema der kulturellen Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen und als Einstieg ist es am besten, sich die Seite "Kultur inklusiv"  genau anzuschauen. Als erste Kleinkunstbühne der Schweiz verpflichtet sich das Kleintheater inhaltliche und betriebliche Massnahmen umzusetzen, die barrierefreie Kultur für alle ermöglichen. Den Auftakt macht ein ganzwöchiges Festival mit dem Namen "Unfrisiert"Vom 4. bis 10. Februar 2019 stehen Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen auf der Bühne am Bundesplatz, darunter das international bekannte Theater HORA mit seinen zwei neuesten Produktionen.

Der schlafende König (Gianni Blumer) auf diesem Portrait im holländischen Stil hat Trisomie 21. Aber das brauchen wir nicht zu wissen, wenn wir ihn und seine Mitspieler vom Theater HORA so engagiert spielen sehen auf der Kleintheaterbühne. Vielmehr lassen wir uns beeindrucken von ihrem selbstbewussten Auftreten. Oder wir staunen, wie gehörlose Dichter in einem Poetry Slam Wettbewerb auftreten oder wie eine lernbehinderte junge Tänzerin zusammen mit einem zeitgenössischen Tänzer ihre ganz eigene Bewegungssprache finden. 
Diese Art, Theater zu spielen heisst "inklusives Theater" und bedeutet das Miteinschliessen von Menschen mit Beeinträchtigungen. 

Hier stellen wir das ganze Wochenprogramm des Festivals vor, damit Sie sich einen Überblick über das gesagte verschaffen können. Im Programm können Sie jede einzelne Veranstaltung anklicken und bekommen alle Details über die Mitwirkenden.
Einen farbigen Eindruck gibt Ihnen die Doppelseite der Theaterzeitungdes Kleintheaters und erleichtert Ihnen auch die Planung eines Besuchs,  denn wir hoffen sehr, dass Sie sich einige Produktionen ansehen, z.B. die Luzerner "Kompanie Affenherz" oder das ZürcherTheater HORA. Sie werden staunen und sehen: Kultur und Teilhabe kennt keine Grenzen.

Das wichtigste kommt zum Schluss: It`s Crowdfunding-Time!
Das Crowdfunding-Projekt des Theaterclubs zugunsten des Kleintheaters startet am 6. Januar 2019 und trägt den Titel: 

"UNFRISIERT - Das Winterfestival # 1 des Kleintheaters"

Das Projekt ist aufgeschaltet auf der Funders-Seite der Lukb, welches Sie jetzt unter diesem Link aufrufen können. 

Wichtig ist, zunächst das Video anzuklicken, in welchem ein spezielles Trio auf Loriot`s Sofa sitzt und erklärt, worum es geht. Sie können sich dann die einzelnen Fragen zum Projekt ansehen und weiter auf der Kolonne mit den Gegenleistungen eine Wahl treffen oder einen eigenen Betrag einsetzen.
Natürlich möchten wir Sie animieren, das Unternehmen des Kleintheaters zu unterstützen, denn es greift ein ganz wichtiges gesellschaftliches Thema auf. Das Fundingziel von 10`000 Franken ist ambitioniert und das schaffen wir nur, wenn breite Kreise mitmachen. Die Aktion läuft deshalb, anders als im Video gesagt, bis zum letzten Tag des Festivals am 10. Februar.

Nun freue ich mich auf Ihren Besuch am Festival und danke auch im Namen von Sonja Eisl und Judith Rohrbach für Ihre Unterstüzung.

Philipp Zingg,
Präsident des Theaterclubs Luzern

 
Besuchen Sie unsere Webseite
www.theaterclub-luzern.ch

 

Theaterclub-Reisen 2019

Alle Details für beide Reisen sind in der Rubrik "Theaterclubreisen" zu lesen und werden laufend aktualisiert!

 

1. Brüssel - Gent - Antwerpen - Rotterdam - Amsterdam

Eine andere Sprachregion, zwei Länder und vier, ev fünf  Städte.

Das Programm ist zu umfangreich, um hier aufgeführt zu werden.

Go to "Theaterclubreisen" Belgien - Holland

Auf jeden Fall gibt`s viel Belgisches Bier und "fritten met mayo" in Holland.

Datum 13. - 18. Mai 2019, Teilnehmerzahl 25

 

2. Hamburg 3.

Der Renner in unserem Reiseprogramm:

Konzert in der Elbphilharmonie,

Ballett in der Staatsoper,

2 Theateraufführungen im Thalia Theater und im Kampnagel.

Speicherstadt-Führung, Blankenese-Ausflug, div. schöne Restaurants u.v.m.

21. bis 25. Juni 2019, Teilnehmerzahl 25

 

 

 

Interessenten melden sich an beim Sekretariat:

Barbara Kaufmann

E-mail:  info@theaterclub-luzern.ch

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

NOTA BENE: Das Kleintheater schafft die einzelnen Theaterclub-Tage ab und gewährt uns für jede Veranstaltung ( mit ganz wenigen Ausnahmen) den Theaterclub- Rabatt von 10 Franken!

Das soll uns ein Ansporn sein, vermehrt ins Kleintheater zu gehen. Bitte gehen Sie auf die "Agenda"-Seite mit den empfohlenen Aufführungsdaten oder zum Jahresprogramm: http://www.kleintheater.ch/spielplan
 

NOTA BENE ZUM ZWEITEN: Der Südpol führt seit Anfang 2017 den Einheitspreis von 15 Franken ein! Das Erfolgsrezept für volle Säle. Hier geht es zum Programm: http://www.sudpol.ch/

 

 

Partner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sponsoren