2018 Berlin

Berlin
23. bis 28. Mai 2018

Nach den zwei letzten Reisezielen in die Philharmonie de Paris und die Elbphilharmonie Hamburg zieht es uns jetzt in die Salle Pierre Boulez in Berlin, erbaut von Frank O. Gehry.

Ankunft und Übernachtungen im Hotel Hilton am Gendarmenmarkt. Das ganze Programm in Stichworten:

Klavierkonzert in der Salle Pierre Boulez im Rahmen der Rising Stars.
Rising Stars

Architektonische Führung zum PotsdamerPlatz, Prenzlauer Berg, Regierungsviertel, Museuminsel.

Führung zur Geschichte Berlins: „Topographie des Terrors“, DDR-Zeit, Mauerbau.

Nachtessen mit Tanz in einer Berliner Institution: Clärchens Ballhaus
Clärchens Ballhaus

Thematischer Rundgang zur Geschichte der Hauptstadt: von der Bücherverbrennung 1933 bis zur Berliner Mauer.

Besuch im Radialsytem V Besuch des Tanzstücks von Sasha Waltz & Guests: „Allee der Kosmonauten“
Radialsytem V

Besuch der einzigartigen Privatsammlung Boros im umgebauten Reichsbahnbunker Friedrichstrasse.
Boros

Komische Oper Berlin: „Semele“ Oratorium von G.F.Händel. Einführung durch Johanna Wall, der neuen Opernleiterin am LT. Beim anschliessenden Nachtessen in der Kantine wird uns die Sopranistin Nicole Chevalier Gesellschaft leisten.
Semele

Staatsoper Unter den Linden: „Pelléas et Mélisande“ von Debussy, Dirigent D. Barenboim, Inszenierung Ruth Berghaus
Pelléas et Mélisande

Besuch im Amerika Haus, Ausstellung „Irving Penn – der Jahrhundertfotograf“
Amerika Haus

Matinée im Bodemuseum. Fin de Siècle & Belle Epoque, Kammermusik von Mahler, Milhaud und Reger.

Führung durch den Bundestag, Mittagessen im Restaurant Käfer im Dachgarten des Bundestags, anschliessend Ausflug und Rundgang „Geld und Geist in Grunewald“.

Did you like this? Share it!

0 comments on “2018 Berlin

Leave Comment