Aktuell (Startseite)

Covid-19

Covid-19

Der Bundesrat stuft die Coronavirus-Situation in der Schweiz als «besondere Lage gemäss Epidemiengesetz» ein. Deshalb sind alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen verboten. Dazu gehören auch Sportveranstaltungen und Vereinsaktivitäten.

Aus diesem Grund sind alle Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt. Für weitere Infos zu möglichen Verschiebungsdaten, usw. konsultieren Sie bitte die Spielpläne der Veranstalter.

Das Duo Fischbach sagt dazu: es gibt noch mehr als nur Händewaschen.

Diese Salome reisst die Wände nieder

Diese Salome reisst die Wände nieder!

Entfällt, aber weil diese Produktion so hinreissend war, lassen wir sie noch ein Weilchen mit viel Wehmut stehen.

Jetzt ist es soweit: die lange krankheitshalber am Singen verhinderte Heather Engebretson singt die Titelrolle in „Salome“. Wer also die zierliche, nur 1 Meter 60 grosse Starsängerin nicht nur sehen, sondern auch hören will, geht jetzt an die Theaterkasse und kauft sich seine Tickets für 1,5 Stunden rauschhafte Musik mit grosser Sängerbesetzung und einem fabelhaft spielenden Luzerner Sinfonieorchester. Der Musikkritiker Urs Mattenberger schreibt begeistert: „Im Luzerner Theater werden die Wände eingerissen mit der Durchschlagskraft und der unglaublichen Intensität ihrer Stimme“. Die Auslastung der Vorstellungen hat noch Steigerungspotential und er meint dazu: „Bei dieser Salome ist jeder freie Sitz reine Platzverschwendung.“

Salome

Foto: Ingo Höhn

Nächste Theaterclub-Reise

Unsere nächste Theaterclub-Reise…

..wird auf den Herbst 2020 verschoben!

Wie Sie bestimmt vermutet haben, lässt die Corona-Krise keine Reisen ins Ausland zu und wie Kanzler Kurz am Montag bekanntgab, sind alle Grossveranstaltungen in Österreich bis Ende Juni untersagt.

Heidi Zgraggen von unserem Reisebüro Vivat Kultur steht in dauerndem Kontakt mit dem Hotel, der Swiss und den Konzertveranstaltern um eine möglichst kulante Lösung für unsere Reiseteilnehmer und konnte sehr günstige Konditionen aushandeln.

Die Planung für den Herbst 2020 beginnt noch diesen Sommer, wenn die Spielpläne der verschiedenen Veranstalter bekannt gegeben werden. Erste Informationen zu einem möglichen Ersatztermin kommen im Juni.

So schön wär`s gewesen:

Wien 8. bis 12. Mai 2020

Freitag 8.5. Burgtheater
Samstag 9.5. Musikverein, Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko, Mahler-Programm.
Sonntag 10.5. Volksoper, Modest Moussorgsky: „Boris Godounov“, Regie Peter Konwitschni
Montag 11.5. Staatsoper, Ballett-Hommage an Fortsythe u.a.

Reiseprogramm

Brasserie Bodu

Dîner Théâtre – Brasserie Bodu

Vor dem Theaterbesuch geniessen Sie in der Brasserie Bodu eine Vorspeise und einen Hauptgang, Entrecôte, Lachs oder Vegi. In der Pause erhalten Sie an der Bodu Theaterbar Champagner, Wein, Kaffee etc. Und nach der Aufführung ein süsser Ausklang mit einer französischen Dessertspezialität und einem Kaffee.

75.- / Vegi 66.- p.P.

Anmeldung

Brasserie Bodu +41 41 410 01 77
Dîner Théâtre

Nota Bene

Nota Bene

Kleintheater

Das Kleintheater schafft die einzelnen Theaterclub-Tage ab und gewährt uns für jede Veranstaltung (mit ganz wenigen Ausnahmen) den Theaterclub-Rabatt von 10 Franken!

Das soll uns ein Ansporn sein, vermehrt ins Kleintheater zu gehen. Bitte gehen Sie auf die Agenda-Seite mit den empfohlenen Aufführungsdaten oder zum Jahresprogramm.
Jahresprogramm Kleintheater

Südpol

Der Südpol führt seit Anfang 2017 den Einheitspreis von 15 Franken ein! Das Erfolgsrezept für volle Säle. Hier geht es zum Programm:
Südpol