Luzerner Theaterhäuser schliessen bis 22. Januar

Die theaterhäuser dürfen wieder öffnen

Das war sie, die Zweite Welle und ob die Dritte noch andauert,, wollen wir momentan gar nicht wissen.

Wir müssen einfach hoffen, dass die jetzt erlaubte Lockerung anhält und nicht wieder durch unvorsichitges Verhalten zunichte gemacht wird.
Hoffnung – sie basiert ganz stark auf die  Impf-Aktion des Kantons und ich werde nicht müde, alle aufzufordern, sich in den  Impfzentren Allmend und ab dem 29. April in Willisau gratis impfen zu lassen. Nur mit einer möglichst grossen Zahl von Geimpften kommen wir aus dieser Krise wieder heraus. Aber dazu muss man sich, jetzt und immer noch anmelden auf der Covid-19-Impfung RegistrierungEs ist nie zu spät, auch heute nicht! Im Mai/April impfen wir bis zu 2000 Personen pro Tag. Ich bin selber Impf-Arzt und wer mir an seinem Impftermin ein SMS schickt, dem verpasse ich einen speziellen Theatervirus-Shot! 

Für Impf-Skeptiker ist hier die Mitteilung von Swissmedic mit allen Details zum Impfstoff aufgeschaltet.

Ganz speziell ist der Tatsachen-Bericht im Newsletter # 26 direkt aus dem Impfzentrum Allmend

 


 

Es gilt Maskenpflicht für alle!

Und nicht vergessen: auch wenn man geimpft ist, bleibt diese Massnahme voll in Kraft:

Philipp Zingg, sehr besorgt um die Herdenimmunität

Did you like this? Share it!