Startseite Theaterclub Luzern

 
 

STOP PRESS:

auf der Belgien-Holland Reise sind durch eine Absage zwei Plätze frei geworden.

Wer sich für diese Reise vom 13. bis 18. Mai noch anmelden möchte, kann sich an das Sektretariat wenden:
Barbara Kaufmann, info@theaterclub-luzern.ch

 

Zwei SPEZIALANGEBOTE FÜR DEN TCL vom Kleintheater und dem Luzerner Theater, siehe diese Seite ganz unten.

 

BASEL-BEYELER-SCHAUSPIEL-Basel

Wir machen eine "Kleine Theaterclub-Reise" nach Basel:

zunächst in die Fondation Beyeler zur Jahrhundert-Ausstellung "Picasso blau und rosa" und anschliessend ins Theater Basel zu einer Aufführung von Schillers "Räuber".

(Wer erinnert sich noch an den uvergleichlichen "Wilhelm Tell" vom letzten Basel-Ausflug?)

Den Abend beschliessen wir mit einem feinen Nachtessen gegenüber im Restaurant Kunsthalle. 

Wie beim letzten Beyeler-Theater Basel Besuch fahren wir mit dem Bus. Um jetzt schon vorreservieren und den Gesamtpreis berechnen zu können, bitte ich um raschentschlossene Anmeldungen.

REISEDATUM: MONTAG, 6. MAI

> Die ersten dürfen im Bus ganz vorne sitzen!

Der Schofför Philipp Zingg

Anmeldungen an Barbara Kaufmann unter info@theaterclub-luzern.ch

 

 

Fondation Beyeler: Der junge Picasso - blaue und rosa Periode

Restaurant Kunsthalle: https://www.restaurant-kunsthalle.ch/

 

Restaurant Schluuch im braunen Teil und im Garten

 

Luzern: Zwei Theaterhäuser heissen den Theaterclub willkommen

 

Das Kleintheater sagt: let`s make friends

Das Kleintheater will ein Zeichen der Verbundenheit mit dem Theaterclub setzen und organisiert exklusiv für uns den folgenden Freundschafts-Anlass:

Sonja Eisl und Judith Rohrbach offerieren uns einen Willkommensrabatt von 50% auf den Eintrittspreis von 39 Franken und möchten uns vor der Vorstellung im Foyer zu einem kleinen Imbiss und einem Glas Wein einladen.  

Das Datum ist der Freitag, 10.Mai mit Simon Enzler: Wahrhalsig

Apéro ab 19.15 im Kleintheaterfoyer, Vorstellung um 20 Uhr, Reservation 041 210 33 50

 

Wenn zwei das gleiche tun, ist es in diesem Fall dasselbe:

 

Das Luzerner Theater sagt: Bring a Mitglied ins Theater

Das Luzerner Theater und der Theaterclub gestalten den "Bring a Friend"-Anlass um und machen daraus einen "Bring a Mitglied"-Event. Er soll im Zeichen der Neumitglieder-Werbung für den Theaterclub stehen mit einem ganzen Strauss von Programmpunkten und ist originell konzipiert: Es geht um die Vorstellung vom 22. Mai mit der Herzogin von Gérolstein. Das ist unser Theaterclub-Tag, aber für Besucher, welche wir als Neumitglieder anwerben oder mitbringen, gilt folgendes: 

Das Topangebot für Neumitglieder: 50 Franken LT-Eintritt (anstatt 100) und 50 Franken TcL-Mitgliedschaft sind grandiose 50%  oder 100 Franken für alles!

Aber damit noch nicht genug: vor der Vorstellung offeriert uns das LT einen Apéro mit gepflegter Verpflegung und nach dieser Operette gibt es im Foyer eine locker-witzige Unterhaltung mit Benedikt und Philipp über den neuen Spielplan 2019/20! Auf keinen Fall verpassen und gleich Karten bestellen ab 1.3.19 im Ticketshop oder an der Theaterkasse. 

Bitte geben Sie den Aktionscode TCL 50-50 ein!

Wenn jemand einfach seine Freundin mitnehmen möchte, gilt für sie der TcL-Rabatt von 30%!

ACHTUNG NEU: ab sofort haben wir auf der Homepage des Luzerner Theaters unter "Infos" Theaterclub Luzern einen direkten Zugang zum Ticketshop eingerichtet. 

Jetzt kann man bequem direkt von unserer Seite die Tickets bestellen.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

NOTA BENE: Das Kleintheater schafft die einzelnen Theaterclub-Tage ab und gewährt uns für jede Veranstaltung ( mit ganz wenigen Ausnahmen) den Theaterclub- Rabatt von 10 Franken!

Das soll uns ein Ansporn sein, vermehrt ins Kleintheater zu gehen. Bitte gehen Sie auf die "Agenda"-Seite mit den empfohlenen Aufführungsdaten oder zum Jahresprogramm: http://www.kleintheater.ch/spielplan
 

NOTA BENE ZUM ZWEITEN: Der Südpol führt seit Anfang 2017 den Einheitspreis von 15 Franken ein! Das Erfolgsrezept für volle Säle. Hier geht es zum Programm: http://www.sudpol.ch/

 

 

Partner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sponsoren